Haut

Aus Dr. Rainer Winkler Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Was wie eine Satellitenaufnahme der Schweizer Gletscher aussieht, ist in Wirklichkeit eine Aufnahme menschlicher Haut

Dieser Artikel enthält sehr wenige Informationen, bitte hilf der Dr. Winkler Wiki und ergänze sie!
Die Haut (Fränkisch: Haud) ist die vielseitigste Extremität des menschlichen Körpers. Fälschlicherweise wird sie oft als Organ bezeichnet, jedoch besitzen die Zellen der Haut nicht einmal Organelle. Die Haut dient der Abgrenzung der echten Organe vor Häidern und Kaschbern.


Logische Grundlagen[Bearbeiten]

Dr. Winkler kam zu diesem Schluss nach einem längeren Denkprozess (ca. 0,1 ms). Hierbei leitete er die Organeigenschaften zunächst von der Bezeichnung des Körperteils ab. So ist das Wort "Organ" nicht in dem Wort "Haut" enthalten. Dies spricht eindeutig gegen eine Organeigenschaft. Ferner nutzte er einen sogenannten Umkehrschluss. Da auf Wikipedia die Haut als Organ bezeichnet wird, ist es kein Organ. Denn Wikipedia ist bekanntermaßen ein Haider. Demnach lügt es und ist ein Terrorist. Um sicher zu gehen, schrieb Dr. Winkler große Jutjuber wie Unge etc. an und frage sie, ob die Haut ein Organ sei. Die Tatsache, dass alle nicht antworteten, zeigt eindeutig, dass die Haut kein Organ ist. Ansonsten hätten die anderen Jutuber schließlich einfach "ja" geantwortet.

Warum die Haut kein Organ ist[Bearbeiten]

  • Wenn sie ein Organ wäre, würde sie bei der Organspende ja entnommen werden und das würd ja auffallen.
  • Bei dem Haufen Babiergram von den Ärzten machen die dich kalt.
  • Organe sind nur im Körper (also innendrin). "Äußere Organe" sind eine Erfindung der Medien. Demnach wäre auch der Migro Benis kein Organ.
  • Die Haut hält die Knochen und die inneren Organe zusammen!

Hautpflegetipps von Dr. Winkler[Bearbeiten]

Dr. Winkler empfiehlt Folgendes zur Hautpflege

  • Gesicht regelmäßig mit orientalischen Hautpflegeprodukten einreiben (z.B. Breitsamer Honig)
  • Man vermeidet es, sich zu waschen oder zu duschen. Dies führt dazu, dass sich nach wenigen Tagen eine schützende Schicht auf der Haut (auch Schorf genannt) bildet. Diese Schicht verhindert ein Austrocknen und schützt vor Sonneneinstrahlung. So spart man Wasser, Sonnenmilch, Seife etc., was kostengünstig sowie umweltschonend ist.


Weitere Organirrtümer der Wissenschaft[Bearbeiten]

  • Ohren sind auch keine Organe, weil die sind etzala auch nicht innendrinn san
  • Die Organspende von Haut (z.B. das Gesicht eines Toten) ist in Wahrheit gar keine Organspende. Es ist vielmehr eine Spende eigener Art, auf die die Regeln der Organspende nur analog anwendbar sind (die Politik griff Dr. Winklers Vorschläge zu einem separaten Hautspendepass bislang leider nicht auf).

Quellen[Bearbeiten]

Dr. Winkler Vortrag über die Haut (Youtube)